Prüfungsleistungen und Abschluss


Prüfungsleistungen und Abschluss

Der Universitätslehrgang „Fresh Business Management in the Food Value Chain“ ist abgeschlossen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

die positive Absolvierung aller Module und im Ausmaß von insgesamt
40 ECTS-Punkten (§ 4 und §5),
die positive Absolvierung der Abschlussarbeit im Ausmaß von 20 ECTS-Punkten (§ 6)

Die Beurteilung des Studienerfolges erfolgt bei den Modulen in Form von Lehrver-anstaltungsprüfungen. Die Lehrveranstaltungsprüfungen können schriftlich und/oder münd- lich nach Festlegung durch die Leiterin oder den Leiter der Lehrveranstaltung unter Berück- sichtigung des ECTS-Ausmaßes absolviert werden.

Die abgeschlossene Abschlussarbeit ist von der Betreuerin oder vom Betreuer mit schriftlicher Begründung zu bewerten.

Die Abschlussarbeit ist ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Projekt im Umfang von 20 ECTS-Punkten. Mit der Abschlussarbeit weisen Studierende ihre Fähigkeit nach, eine Aufgabenstellung aus dem Bereich “Fresh Business Management in Fruits & Vegetables Markets” selbständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten. Die Abschlussarbeit kann in Deutsch oder Englisch verfasst werden.

Der Universitätslehrgang „Fresh Business Management in the Food Value Chain“ gilt als abgeschlossen, wenn alle Module und die Abschlussarbeit positiv beurteilt wurden.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte dem Curriculum.

Akademischer Grad der AbolventInnen

 

An Absolvent/innen des Universitätslehrgangs wird die Bezeichnung „Akademischer Fresh Business Manager in the Food Value Chain” bzw. „Akademische Fresh Business Managerin in the Food Value Chain”verliehen.