BOKU-Kooperationsmöglichkeiten in Malaysien


   

Im Zuge der Asienreise des Bundespräsidenten hat die BOKU ein Partnerschaftsabkommen mit der Universiti Putri Malaysien unterzeichnet (siehe auch http://www.upm.edu.my/?l=e&kat=1&aktvt=berita&kod=201011103141751021721654170). Neben den primär für das Abkommen ausschlaggebenden Kooperationen im Bereich Lebensmitteltechnologie und Biotechnologie ist auch in den Fachbereichen Land- und Forstwirtschaft, Umweltwissenschaften und Agrarökonomik eine Kooperation möglich; Gastlehrende können über ASEA-Uninet-Stipendien finanziert werden, Incoming-Studierende z.B. über ERASMUS MUNDUS (siehe www.eurasia2.cz) und Outgoing-Studierende z.B. über Joint Study Freemover oder KUWI-Stipendien des ZIB.

Bei der Delegationsreise kamen die BOKU-Vertreter (Prof. Jean Schneider und Prof. Dietmar Haltrich) auch mit Kollegen der privaten Universiti Teknologi PETRONAS ins Gespräch, die Kooperationspartner für Projekte in folgenden Bereichen suchen:
• CO2 Management
• Green Technology
• Nano Technology
• Health
• Energy
• Megacity
• Sustainability Sciences

Sollten Sie an einer Kooperation mit einer der beiden Universitäten in Malaysien interessiert sein, bitte melden Sie sich am ZIB (margarita.calderon-peter(at)boku.ac.at).


18.11.2010