Bewerbungsfrist für den nächsten ULG Interdisziplinäre Balkanstudien 2016 - 2018: 30. Juni 2016


Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren

Der ULG bietet:

  • eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung zum Balkanexperten/zur Balkanexpertin mit starkem Gegenwarts- und Praxisbezug
  • multidisziplinäre Lehrinhalte in fünf Modulen: Balkankunde, -geschichte, -kultur, Soziologie/Zivilgesellschaft, Wirtschaft/Umwelt, Politik/Internationale Beziehungen, Rechtliche Rahmenbedingungen
  • international renommierte Expert/-innen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft aus dem In- und Ausland als Vortragende
  • ein Lernumfeld und –inhalte mit interkulturellem Charakter


SIE ERWERBEN

  • eine optimale Vorbereitung und Weiterbildung für eine berufliche Karriere mit Balkan-Bezug in Unternehmen, internationalen Organisationen, NRO, im öffentlichen Dienst, in Medien und Kultur
  • regionalspezifisches Fachwissen und Sozialkompetenzen
  • den postgradualen akademischen Grad der Universität Wien MA – Master of Arts (Balkan Studies) mit 90 ECTS Punkten


STRUKTUR
Dauer: 4 Semester

Berufsbegleitend konzipiert (Abendunterricht: jeden Donnerstag und Freitag von 18.15 bis 21.30 Uhr mit einer 15-minütigen Pause sowie an zwei bis drei Samstagen pro Semester von 9.00 bis 16.45 Uhr mit mehreren Pausen)

SPRACHE(N)
Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN
ein im In- oder Ausland erfolgreich abgeschlossenes Studium (Mind. Bachelorstudium im Umfang von 180 ECTS) oder ein anderer gleichwertiger, an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Bildungs­einrichtung erfolgreich abgeschlossener Bildungsgang von inhaltlicher Relevanz für den Universitätslehrgang, oder der Nachweis einer dem Weiterbildungsziel des Universitätslehrgangs entsprechenden mindestens 5-jährigen Berufserfahrung, sofern zumindest eine Hochschulreife vorliegt; gute Deutsch- und Englischkenntnisse

GEBÜHREN
Die Lehrgangsgebühr beträgt € 8.200,- und kann pro Semester entrichtet werden (€ 2.050,-), im Falle eines Folgesemesters wird eine Administrative Lehrgangsgebühr in der Höhe von € 250,- pro Semester eingehoben. Der Studierendenbeitrag für die Zulassung zur Universität Wien beträgt
€ 18,- pro Semester.

HINWEIS: Lehrgangsgebühren sind als Aufwendungen für Fortbildung steuerlich absetzbar! Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (WAFF) fördert den Besuch des ULG Interdisziplinäre Balkanstudien!

TeilnehmerInnen des ULG haben die Möglichkeit sich vor Studien­beginn für eines von drei Teilstipendien in der Höhe von je € 2.500,- zu bewerben.
Zur Verfügung gestellt werden diese von der Firma see.risks.

Wissenschaftliche Lehrgangsleitung
Univ.-Prof. Dr. Dieter Segert
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Programm Management
MMag. Stefan Zimmermann
IDM Institut für den Donauraum und Mitteleuropa

Tel.: (+43 1) 319 72 58-21
Mob.: +43 650 59 34 335
E-Mail

Informationen 1

Informationen 2


21.06.2016