Kooperationsveranstaltung „Europäischer Sozialfonds meets Erasmus+“, 9.11.2015


Montag, 09. November 2015, 09:30 - 14:30 Uhr
Ort: OeAD-GmbH, Ebendorferstraße 7, 1010 Wien
 
Was motiviert beim Lernen? Wie können Teilnehmer/innen in Projekten auf kreative Art und Weise motiviert werden? Wie kann man diese kreativen und innovativen Methoden für das Bildungssystem nutzbar machen? Wie können europäische Programme wie Erasmus+ oder der Europäische Sozialfonds dazu genutzt werden?
 
Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung, organisiert von der OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen und dem BMBF, Stabstelle Europäischer Sozialfonds. Neben Vorträgen von Corinna Geppert, Bildungswissenschaftlerin der Universität Wien, und Christian Schrack, BMBF, werden ausgewählte Projekte aufzeigen, wie die Entwicklung von kreativen und innovativen Methoden durch die Unterstützung der europäischen Programme Erasmus+ und Europäischer Sozialfonds gefördert werden kann. Alle Teilnehmer/innen sind eingeladen, sich in Kleingruppen zu den Ergebnissen und Erfahrungen der Projekte auszutauschen und Fragen aus der Diskussion in die darauf folgende Expertenrunde einzubringen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, sich in einer Projektausstellung näher zu den einzelnen Projekten zu informieren.
 
Programm zur Veranstaltung 

Bitte um Anmeldung bis 02. November 2015 unter
 
Für Rückfragen: Berufsbildung oder Schulbildung


20.10.2015