IMPULSE: OeAD -Ausschreibung für Hochschulkooperationen mit Süd-, Mittel- und Osteuropa – Einreichfrist 15.6.2015


Die OeAD (Österreichische Austauschdienst)-GmbH hat das Förderprogramm IMPULSE ausgeschrieben. IMPULSE soll den Aufbau und die Vertiefung von Partnerschaften österreichischer Hochschulen mit zumindest einer und höchstens fünf Partnerinstitutionen fördern. Antragsberechtigt sind österreichische staatliche Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen. Das Förderprogramm ist mit einem Fördervolumen von maximal 900.000 Euro aus dem OeAD-Förderfonds dotiert und soll einen direkten Bezug zur Internationalisierungsstrategie der Hochschule aufweisen.

Daraus werden maximal 100.000 Euro pro Partnerschaft und Jahr für maximal zwei Jahre, je nach Anzahl der Partnerinstitutionen vergeben. Die Partnerschaften sind auf mittel- bis langfristige Kooperationen ausgerichtet, wobei zukünftige weitere Finanzierungen aus anderen Förderprogrammen angestrebt werden.

IMPULSE dient als Anstoßfinanzierung für neue Kooperationen zwischen österreichischen Hochschulen und Institutionen aus Nicht-EU-Ländern Süd-, Mittel- und Osteuropas.

Die Ausschreibung für IMPULSE ist auf der Website der OeAD-GmbH (www.oead.at/impulse ) zu finden.

Einreichschluss ist Montag, der 15. Juni 2015.


Nach Überprüfung formeller und fachlicher Kriterien wird die Vergabe durch eine Auswahlkommission vorgenommen. Die Auswahl findet bis spätestens Mittwoch, den 30. September 2015 statt. Projektstart ist ab Oktober 2015 möglich.


02.03.2015