Teilstipendien und verlängerte Anmeldefrist (29.8.2014) für ULG Interdisziplinäre Balkanstudien


Im Rahmen des ULG Interdisziplinäre Balkanstudien gibt es nun die Möglichkeit sich für drei Teilstipendien zu je € 2.500,- zu bewerben. Zur Verfügung gestellt werden diese vom deutschen Unternehmen see.risks.
 
Aus diesem Grund und der Tatsache, dass es noch einige Restplätze für den im Oktober startenden Kurs gibt, wird die Bewerbungsfrist nun bis 29.8. 20014 verlängert.
 
Der ULG "Interdisziplinäre Balkanstudien" ist ein postgraduales Weiterbildungsprogramm der Universität Wien in Kooperation mit dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM).
 
Der Lehrgang bietet eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung mit starkem Gegenwartsbezug, international renommierte ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft aus dem In- und Ausland sowie ein interkulturelles Lernumfeld.
Eine der bewährten Stärken dieses Lehrgangs ist sein interdisziplinärer Ansatz, der sich in fünf Modulen widerspiegelt.

Das Ziel des postgradualen Studiums ist es, die TeilnehmerInnen optimal auf eine (internationale) Karriere mit Balkanbezug in Unternehmen, internationalen Organisationen, NRO, im Öffentlichen Dienst, im Medien- oder Kultur-Sektor vorzubereiten. Sie erwerben die erforderlichen inhaltlichen und methodischen Kenntnisse sowie analytische Fähigkeiten und Sozialkompetenzen.

Die Short Facts:

Abschluss:          MA - Master of Arts (Balkan Studies)  
 
Dauer:                4 Semester (berufsbegleitend)
 
Umfang:             90 ECTS
 
Studienplätze:   30
 
Sprache:            Deutsch/ Englisch
 
Kosten:               EUR 8.000,-
 
Start:                  Oktober 2014
 

Die Zulassungsvoraussetzungen:
a) ein im In- oder Ausland erfolgreich abgeschlossenes Studium (Mind. Bachelorstudium im Umfang von 180 ECTS)

b) ein anderer gleichwertiger, an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Bildungs­einrichtung erfolgreich abgeschlossener Bildungsgang von inhaltlicher Relevanz für den Universitätslehrgang, sowie der Nachweis einer dem Weiterbildungsziel des Universitätslehrgangs entsprechenden mindestens 5-jährigen Berufserfahrung, sofern zumindest eine Hochschulreife vorliegt.

c) Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen über gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift verfügen. Die Lehrgangsleiterin oder der Lehrgangsleiter entscheidet über die Art des hierfür zu erbringenden Nachweises.
 
Weitere Informationen finden sie auch in unseren Webauftritten:
www.postgraduatecenter.at/balkanstudien

www.idm.at/postgraduates/balkanstudien/

www.facebook.com/ULG.Balkanstudien

 

 


28.07.2014