Ablauf des Aufenthalts


Die Teilnahme an den Orientierungstagen ist verpflichtend.

An den meisten Partneruniversitäten wird die endgültige Anmeldung zu den Kursen erst nach der Ankunft gemacht. Oftmals wird Hilfe durch "Student Advisors" angeboten. Für Sie gilt: es sind die Bedingungen der BOKU einzuhalten - siehe Courses - Codes - Credits. Ein Masterkurs bzw. Mixed Kurs ist verpflichtend zu nehmen. Sollte es Schwierigkeiten bei der Kurswahl geben, bitte sofort Rückmeldung an die Joint Study Koordinatorin. Wir kennen viele Ansprechpersonen an den Partneruniversitäten und unterstützen Sie, damit Sie entsprechend anspruchsvolle Kurse belegen können. Änderungen in der Kurswahl sind der/dem Fachkoordinator/in bekannt zu geben.

Bei jeder Art von Schwierigkeiten: Wenden Sie sich bitte an unsere Partner im internationalen Büro an der Partneruniversität. Falls Sie von dort nicht entsprechende Hilfe erhalten sollten, treten Sie bitte in Kontakt mit der Joint Study Koordinatorin. Wir sind für Sie da, auch wenn Sie weit weg sind.

Wir wünschen Ihnen ein spannendes und erfolgreiches Semester!

 


Nach dem Aufenthalt im Ausland:

1. Spätestens 2 Monate nach Rückkehr: Abgabe der Aufenthaltsbestätigung (= Kopie des Transcript of Records) bei der Joint Study Koordinatorin.

2. Abgabe eines Berichts über den Aufenthalt; dieser Bericht ist per E-Mail an die Joint Study Koordinatorin zu senden.

3. Absprache mit den zuständigen Fachkoordinator/innen bezüglich Anrechnung der absolvierten Prüfungen mittels Transcript of Records und Äquivalenzliste (Unterschrift des/der Koordinators/in). Falls BOKU Pflicht-Lehrversanstaltungen angerechnet werden sollen, Unterschrift vom LV-Leiter für Gleichwertigkeit der absolvierten LV einholen.

4. Im Anschluss Anrechnung der absolvierten Prüfungen in der Studienabteilung und Vorweis des Sammelzeugnisses in der Studienabteilung, damit Sie an der BOKU wieder inskribieren können.

5. Abgabe einer Kopie der bestätigten Äquivalenzliste am ZIB