Voraussetzungen


Für einen ERASMUS+ Auslandsaufenthalt können sich ordentliche Hörer/innen der Universität für Bodenkultur Wien bewerben, die folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

  • Zum Zeitpunkt des Antritts Ihres Auslandsaufenthaltes müssen Sie sich mindestens im 3. Semester der für den ERASMUS+ Aufenthalt relevanten Studienrichtung befinden.
  • Sie müssen zum Bewerbungszeitpunkt mind. 20-30 ECTS an der BOKU (aus dem selben Studienprogramm* oder BOKU Bachelor Vorstudium) positiv absolviert haben.
  • Notenschnitt nicht schlechter als 3,0

Jede/r Student/in hat jeweils 12 Monate im Bachelorstudium und 12 Monate im Masterstudium, sowie weitere 12 Monate im Doktoratsstudium, für Erasmus+ Auslandsaufenthalte zur Verfügung. Diese 12 Monate können - frei kombinierbar - für Erasmus+ Praktika und/oder Erasmus+ Studienaufenthalte verwendet werden. Schon früher absolvierte Erasmus-Aufenthalte sind von den verfügbaren 12 Monaten abzuziehen.

Vor Ihrem ERASMUS+ Aufenthalt müssen Sie den Nachweis über die Anrechenbarkeit von Prüfungen im Ausland erbringen bzw. Bestätigung über Co-Betreuer_in (Master-, Bachelor-Arbeiten) an der Partneruni. Pro Semester sollten Sie 25-30 ECTS im Ausland absolvieren und diese an der BOKU auch anrechnen lassen (zumindest als freies Wahlfach). Die Rückforderungsgrenze für den ERASMUS+ Zuschuss liegt bei 3 ECTS pro Aufenthaltsmonat.

Sie brauchen auch einen Sprachnachweis, siehe Punkt "Wie bewerbe ich mich".

Arbeiten Sie während Ihres ERASMUS+ Aufenthalts an Ihrer Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation, genügt anstelle des Semesterstundennachweises die Bestätigung Ihres Co-Betreuers/Ihrer Betreuerin (von der Partneruni) über den erfolgreichen Fortgang der Arbeit. Am Antrag auf Anerkennung muss dies dann auch vom BOKU-Betreuer_in bestätigt werden.
Vergleich: Erasmus+ Praktikum (höhere Förderung)

Alter, Nationalität, Studiendauer,... sind egal.
Es gibt auch keine Zuverdienstgrenze.


Internationale Masterprogramm Studierende können sich bei Fragen an die administrativen Koordinatorinnen am ZIB wenden.

*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.