Stellungnahmen der Universitätsgewerkschaft (GÖD BV13)


Öffentliche Stellungnahmen der Universitätsgewerkschaft

Alle Stellungnahmen (seit 1998) sind auf der APA-Homepage unter diesem Link zu finden.

Offener Brief vom 1.2.2011 an Frau Bundesministerin Dr. Karl zum Faculty-Modell

Die BV 13 schließt sich auf Grund eines Beschlusses bei einer gemeinsamen Sitzung der
Bundesvertretung mit den Vorsitzenden der Betriebsräte der 21 österreichischen Universitäten
am 31.1.2011 in Wien inhaltlich voll der im Folgenden nochmals angeführten Aussendung
des Zentralausschusses Universitätslehrer und des Forums Betriebsräte an.

„Aufbauend auf die UG-Novelle 2009 soll nach ausführlicher Diskussion mit allen
Betroffenen das derzeitige „Kuriensystem“ durch ein „Faculty-Modell“ nach
internationalem Vorbild abgelöst werden.“

(Zitat aus: Regierungsprogramm 2008 – 2013)

In Bezug auf den Abschnitt des vorliegenden Regierungsprogramms stellen wir fest, dass wir
den Systemwechsel von einem Kurienmodell zu einem Facultymodell vorbehaltlos begrüßen.
Wir erwarten nun nach Anhörung aller Betroffenen die zügige Erstellung eines umfassenden
Konzepts und dessen Umsetzung im Laufe dieses Kalenderjahres, so wie dies von der Frau
Bundesministerin am 17.1.2011 persönlich in Aussicht gestellt wurde.


Mit gewerkschaftlichen Grüßen


Bundesvertretung 13 der UNIVERSITÄTSGEWERKSCHAFT – WISSENSCHAFLICHES UND KÜNSTLERISCHES PERSONAL
Richard Kdolsky eh. (Vorsitzender) - Herbert Sassik eh. (Vorsitzender-Stv.) Gert-Michael Steiner eh. (Vorsitzender-Stv.)


Abschriftlich an Wissenschaftsausschuss 1.Feb.2011

Stellungnahme zur aktuellen Situation der Universitäten

Im Mail 2010 hat die BV13 eine Stellungnahme zur aktuellen Situation der Universitäten vor dem Hintergrund der vom Finanz- und Wissenschaftsministerium angekündigen büdgetären Einsparungen sowie der Diskussion rund um den sog. Hochschuldialog veröffentlicht.

Novelle Universitätsgesetz 2009

Die Bundesvertretung 13 - Universitätsgewerkschaft wiss. Personal hat zu dem von Minister Hahn im Sommer 2008 in Begutachtung geschickten Entwurf für eine Novelle zum UG eine ablehnende Stellungnahme (pdf) verfasst.

Auch der Betriebsrat der BOKU hat eine ablehnende Stellungnahme (pdf) eingebracht.