Hinweise für die Beantragung eines Fahrtkostenzuschusses

Niederösterreichische Pendlerhilfe

die Niederösterreichische Pendlerhilfe unterstützt Personen, die mindestens 25 km zur Arbeit pendeln. 

Voraussetzungen:

  • Nur für unselbstständig Erwerbstätige mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich
  • Der Arbeitsplatz muss in Österreich liegen
  • Das monatliche Gesamtfamilieneinkommen (brutto) darf folgende Höchstgrenzen nicht übersteigen:
    Alleinstehende: 1.950,- EUR
    Alleinerziehende mit 1 Kind: 2.920,- EUR
    Ehepaare/Lebensgefährten: 3.520,- EUR
    für jedes Kind zusätzlich: 600,- EUR

Höhe (pro einfacher Fahrtstrecke und für 12 Monate; Lehrlinge erhalten bereits ab 3km Arbeitsweg einen Zuschuss):

ab 25 km 450,- EUR
ab 50 km: 720,- EUR
ab 80 km: 820,- EUR
ab 130 km: 1.020,- EUR
ab 200 km: 1.220,- EUR

Antragstellung:

Beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung.
Für das Arbeitsjahr 2010 bis spätestens 31.12.2011

Weitere Informationen unter: www.noel.av.at

Quellen (2011): www.noel.av.at und NÖAAB