Ablauf und Details


Ablauf WIETZ

BOKU MitarbeiterIn meldet sich schon aus dem Krankenstand bei der Gesunden BOKU und/oder der Arbeitsmedizinerin Frau Dr. Bettina Alber.

Voraussetzung WIETZ:

  • mind. 3 Monate bestehendes Dienstverhältnis mit der BOKU
  • mind. 6 Wochen durchgehender Krankenstand

Gemeinsam mit Frau Dr. Alber wird der Wiedereingliederungsplan ausgefüllt. Dieser ist die Basis für die Vereinbarung Wiedereingliederungsteilzeit. Diese beiden Formulare bilden die Rahmenbedingungen für den WIETZ-Ablauf und die schrittweise Rückkehr in den ursprünglichen Arbeitsprozess.

Wiedereingliederungsplan und Vereinbarung Wiedereingliederungsteilzeit werden an den Krankenversicherungsträger (BVA) übermittelt. Dieser bewilligt diesen.

Frühestens nach dem Tag der Zustellung der Bewilligung kann mit der WIETZ gestartet werden.

Details WIETZ

Wiedereingliederungsplan

  • Inhalt sind Beginn, Dauer, Stundenausmaß, Lage der Arbeitsstunden
  • es findet keine inhaltliche Änderung des Arbeitsvertrages statt!

Dauer WIETZ

  • 1-6 Monate
  • 1x Verlängerung von 1-3 Monaten möglich (Zustimmung der Arbeitsmedizinerin notwendig)

Ausmaß der Arbeitszeitreduktion

  • Herabsetzen um mind. 1/4 (25%) und höchstens 1/2 (50%) der Arbeitszeit
  • mind. 12h/Woche
  • mind. Entgelt in der Höhe der Geringfügigkeitsgrenze
  • Verlauf der Arbeitszeit in WIETZ mind. gleichbleibend oder ansteigend
  • Arbeitszeit in WIETZgesamt durchschnittlich 50-75% und mind. 30%
  • weitere Berechnungen/Abweichungen siehe Sozialministerium

Antritt WIETZ

  • frühestens am folgenden Tag nach Zustellung der Bewilligung

Zustehendes Entgelt und Wiedereingliederungsgeld

  • entspricht der Arbeitszeit anteiligem Entgelt (BOKU) + Wiedereingliederungsgeld (aus Mitteln des Krankenversicherungsträgers)

Vorzeitige Beendigung WIETZ

  • wenn arbeitsmedizinische Zweckmäßigkeit nicht mehr gegeben ist

Detailinfos

  • Team Gesunde BOKU
  • Sozialministerium (LINK)