AiD - Aktiver Informationsdienst zur europäischen Forschungsförderung


AiD ist ein Service von KoWi - Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen

Gemeinsame Forschungsstelle (GFS) der Europäischen Kommission: Offene Ausschreibung für ForscherInnenstellen

Die Gemeinsame Forschungsstelle (Joint Research Centre, JRC) der Europäischen Kommission hat eine offene Ausschreibung für Forscherstellen in seinen sieben Instituten veröffentlicht. Die Institute sind an fünf unterschiedlichen Standorten in Belgien, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Spanien angesiedelt.

Gesucht werden Forschende mit Erfahrung in den folgenden Bereichen:

- Chemie, Biologie und Gesundheit

- Physik

- Strukturmechanik

- Quantitative Verfahrensanalyse

- Raumwissenschaften

- Umweltwissenschaften

- Energie

- Kommunikations- und Informationstechnologie

Bewerbungsfrist: 04/11/10

Information: http://www.jrc.ec.europa.eu/competitions

 

Madrid Institute for Advanced Studies (IMDEA) - Incoming-Fellowships für PostdoktorandenInnen (COFUND)

Ko-finanziert durch die Marie Curie-Maßnahme "Co-funding of regional, national and international programmes" (COFUND) bietet das Madrid Institute for Advanced Studies (IMDEA) ein- bis zweijährige 'Incoming-Fellowships' für Postdoktoranden/innen an einem der acht IMDEA-Institute in Spanien an.

Die einzelnen Institute haben ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen:

- Energy

- Food

- Materials

- Nanoscience

- Networks

- Social Sciences

- Software

- Water

Information: http://amarout.imdea.org

Einreichungsfrist: 01/01/11

Kontakt: http://www.imdea.org/en/Contactus/tabid/1172/Default.aspx

Übersicht der aktuellen durch Marie Curie ko-finanzierten Fellowship-Programme: http://www.kowi.de/COFUND-Fellowships

 

Aktuelle Stellenausschreibungen in Forschung und Administration

-Project Manager, European Vaccine Initiative, Heidelberg

-Research Administrator, Joint Research Centre (JRC) of the European Commission

-Wiss. Mitarbeiter/in, "Offener Zugang zu Forschungsdaten", Bremerhaven

-EU Administrative Project Manager (m/f), Dresden

-PhD Fellowship, Investigation of the fundamentals of MWNT dispersion, Leverkusen

Aktuelle Stellenausschreibungen: http://www.kowi.de/vacancies

 

LIFE+ Aufruf für Februar 2011 angekündigt

Das LIFE+-Programm hat für Februar 2011 eine transnationale Aufforderung zur Einreichung von Projektvorschlägen angekündigt.

Bei LIFE+ handelt es sich um das einzige Förderinstrument der Europäischen Kommission, das ausschließlich Umweltschutzbelange unterstützt. Innerhalb des Programms werden Projekte gefördert, die sowohl im Bereich des Naturschutzes angesiedelt sind als auch der Erhaltung der ökologischen Vielfalt in den Mitgliedsstaaten dienen sollen.

Das Förderspektrum von LIFE+ gliedert sich in drei Programmbereiche:

- LIFE+ Natur und Biologische Vielfalt

- LIFE+ Umweltpolitik und Verwaltungspraxis

- LIFE+ Information und Kommunikation

Bis Ende Mai 2011 müssen die Förderanträge bei den verantwortlichen nationalen Behörden vorliegen. Die Europäische Kommission empfiehlt, bereits jetzt mit der Vorbereitung der Antragsunterlagen zu beginnen und sich dazu auf die im Internet zugänglichen Informationen aus dem Jahr 2010 zu stützen. Da jedoch Änderungen in Antrags- und Einreichungsverfahren vorgesehen sind, empfiehlt die Kommission den Leitfaden für Bewerber genau zu lesen. Die aktualisierten Antragsunterlagen für den Aufruf 2011 werden mit der Veröffentlichung des Calls zur Verfügung gestellt.

Information zur Ausschreibung: http://ec.europa.eu/environment/life/funding/lifeplus.htm

Information zu den zuständigen nationalen Ansprechpartner/n/innen: http://ec.europa.eu/environment/life/contact/nationalcontact/index.htm

Zusätzlich bietet die Kommission in allen EU-Mitgliedsstaaten sowie in Brüssel Informationsveranstaltungen sowohl zum LIFE+ Programm als auch zu den Ausschreibungen 2011 an. Termine sind für den Zeitraum vom 28/02 bis zum 08/03/11 angekündigt. Die genauen Daten werden zu gegebener Zeit auf folgender Webseite veröffentlicht: http://ec.europa.eu/environment/life/news/events/events2010/info_workshops10.htm

Ansprechpartnerin bei KoWi: Isabel Strauß, is(at)kowi.de

Information: http://www.kowi.de


03.11.2010