Alpenweiter Architekturpreis für nachhaltiges Bauen und Sanieren


Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein lobt unter dem Namen "Konstruktiv - Liechtensteinpreis für nachhaltiges Bauen und Sanieren" einen mit 50.000 Euro dotierten Architekturpreis aus.

Mit diesem Preis will die Regierung Liechtensteins den Bogen über die Ländergrenzen hinweg spannen und das Bewusstsein der Bauenden für ein verantwortungsvolles und zukunftsfähiges Bauen im gemeinsamen Lebensraum Alpen schärfen. Bei der Ausschreibung geht es um einen umfassenden Begriff von Nachhaltigkeit. Dazu gehört natürlich eine energieeffiziente Bauweise, aber etwa auch die Wahl von ökologischen Baustoffen, die gute Erschließung mit dem öffentlichen Verkehr und weitere Aspekte. Weil gerade auch im Bereich der Sanierung von alten Gebäuden viel Verbesserungspotenzial liegt, können nicht nur Neubauten sondern auch Sanierungsobjekte eingereicht werden.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass die Objekte - Neubauten oder Sanierungen - innerhalb der Abgrenzung der Alpenkonvention liegen und dass ihre Realisierung zwischen 2006 und 2010 erfolgte.

Einreichfrist: 01/06/10

Information: http://www.constructive.li


21.04.2010