Forschungspreis 2010 der Günter und Anna Wricke-Stiftung


Mit dem Preis werden junge Forscherinnen und Forschern für zukunftsweisende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Angewandten Genetik und Züchtungsforschung an landwirtschaftlichen, gärtnerischen oder forstlichen Kulturpflanzen ausgezeichnet.

Die Preisträgerin / der Preisträger soll in der Regel nicht älter als 40 Jahre alt sein. Das Preisgeld in Höhe von EUR 30.000 steht zur Unterstützung der eigenen Forschungsarbeiten frei zur Verfügung.

Geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten für den Forschungspreis sind bis zur Einreichfrist: 30/11/09 vorzuschlagen: kurze Begründung des Vorschlags mit Lebenslauf der Kandidatin / des Kandidaten

Information: http://www.wricke-stiftung.de


04.11.2009