PEOPLE 4 You - Informationen ueber die Marie Curie Massnahmen des 7. EU-Rahmenprogramms


13/05/09, 10:00-16:00, Palais Harrach, Freyung 3, 1010 Wien

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten, in erster Linie aber an WissenschaftlerInnen, die ein Forschungsprojekt im Ausland planen, und an MitarbeiterInnen von oeffentlichen und privaten Forschungsorganisationen die WissenschaftlerInnen aus dem Ausland in ihre Institution aufnehmen wollen.

13/05/09, 10:00-16:00, Palais Harrach, Freyung 3, 1010 Wien

Im Rahmen dieser ganztaegigen Veranstaltung erhalten Sie nuetzliche Informationen ueber die Marie Curie Massnahmen "Initial Training Networks (ITN)", "Individual Fellowships (IEF, IOF, IIF)" und Industry-Acadmia Partnerships and Pathways (IAPP). Neben Vortraegen von ExpertInnen der FFG praesentieren auch erfolgreiche Marie Curie Einreicher ihre persoenlichen Erfahrungen. Eine Mitarbeiterin der Europaeischen Kommission wird ausserdem das europaeische Mobiliaetsnetzwerk EURAXESS vorstellen.

Der Workshop ist kostenlos.

Anmeldung bis spätestens 06/05/09, an abigail.goebel(at)ffg.at

 

 

Individual Fellowships im Programm PEOPLE

Individual Fellowships sind Foerderungen fuer WissenschaftlerInnen mit einem abgeschossenen Doktorat (Ph.D.) oder mindestens vier Jahren Forschungserfahrung nach Studienabschluss, die ein Forschungsprojekt im Ausland durchfuehren wollen.

Diese Fellowships sind auch fuer oesterreichische Forschungsinstitutionen aus dem oeffentlichen und privaten Sektor sehr interessant, die auf diese Weise relativ einfach WissenschaftlerInnen aus dem Ausland für Forschungsprojekte anstellen koennen.

Der/die ForscherIn reicht die eigene Projektidee (offene Themenwahl) in Absprache mit der Gastorganisation bei der Europaeischen Kommission ein. Die Gastorganisation muss in einem Land etabliert sein, in dem der/die ForscherIn weniger als 12 Monate in den letzten drei Jahren gelebt hat. Gefoerdert werden die Personal-, Mobilitaets- und Reisekosten des/r ForschersIn sowie ein Zuschuss zu den Projektkosten der Gastinstitution.

Einreichfrist: 18/08/09

 

Intra-European Fellowships for Career Development (IEF)

Teilnahmeberechtigt sind WissenschaftlerInnen aller Nationalitaeten, die von einem EU- bzw. assoziiertem Land in ein anderes EU- bzw. assoziiertes Land gehen um ein Forschungsprojekt durchzufuehren.

Projektdauer: 1-2 Jahre

 

International Outgoing Fellowships for Career Development (IOF)

WissenschaftlerInnen aus EU- bzw. assoziierten Laendern erhalten die Moeglichkeit ihre internationale Erfahrung durch ein Forschungsprojekt in einem Drittland zu erweitern. Jedes Projekt beinhaltet einen Auslandsaufenthalt bei einer Gastinstitution in einem Drittland gefolgt von einer verpflichtenden Rueckkehrphase in einem EU- bzw. assoziierten Land.

Projektdauer: 2-3 Jahre (Mobilitaets- und Rueckkehrphase)

 

International Incoming Fellowships (IIF)

Teilnehmen können WissenschaftlerInnen aller Nationalitäten, die aus Drittlaendern in ein EU- oder assoziierten Land kommen um an einem Forschungsprojekt zu arbeiten. In Ausnahmefaellen ist eine gefoerderte Rueckkehrphase moeglich. Projektdauer: 1-2 (3) Jahre (Mobilitaets- und opt. Rueckkehrphase)

 

Information und Einreichung:

IEF: http://rp7.ffg.at/menschen_inhalte_laufbahn

IOF, IIF: http://rp7.ffg.at/menschen_inhalte_intdimension

Bei Fragen zu den Individual Fellowships wenden Sie sich bitte an:

Mag. Therese Lindahl, NCP People, Tel.: 057755-4604, therese.lindahl(at)ffg.at

Dr. Johannes Sorz, Experte People, Tel.: 057755-4603, johannes.sorz(at)ffg.at


15.04.2009