Forschungswettbewerb 2009 - Umwelt und Bahn


Einreichfrist: 19/04/09, 23:59. Bis zu diesem Zeitpunkt können alle Konzepte hochgeladen werden.

Die Österreichischen Bundesbahnen richten 2009 das zweite Mal in Kooperation mit dem Lebensministerium einen Forschungswettbewerb aus und fördern den Innovationsgeist junger Menschen. Inhalt und Ziel des Wettbewerbes ist es, Konzepte und Ideen zu erhalten, deren Umsetzung die grundsätzlich sehr positive Umweltbilanz des Systems Eisenbahn weiter verbessern.

Themen des Wettbewerbes
Es werden sowohl Umweltschutzmaßnahmen im Bahnbetrieb bzw. Bahnbau gesucht, wie auch Verbesserungen der Umweltbilanz durch die Bearbeitung flankierender Themen wie zum Beispiel Geo-/Tunnelthermie oder Energierückspeisung. Weiters können Themen in Verbindungen mit dem öffentlichen Personennahverkehr, dem Busverkehr oder dem motorisierten Individualverkehr, sowie Lärm oder Abfallwirtschaft und dergleichen behandelt werden.

Grundsätzlich ist aber die Bearbeitung aller Themen zulässig, wenn und soweit ein Zusammenhang zum Gesamtsystem Bahn bzw. zu den ÖBB, sowie eine damit verbundene Verbesserung der Umweltbilanz hergestellt wird.

Die eingereichten Entwürfe und Ideen sollen einen Umsetzungszeitraum von drei bis fünf Jahren aufweisen.

Einreichfrist: 19/04/09, 23:59. Bis zu diesem Zeitpunkt können alle Konzepte hochgeladen werden. Zur Einreichung

Teilnahmeberechtigt sind alle, die am Stichtag 20/04/09 das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und nicht selbstständig tätig sind.
Teammitglieder von Klassenarbeiten dürfen nur Schüler/Schülerinnen im Sinne des SchUG sein.

Detailinformationen und Einreichunterlagen: http://www.eiba.tuwien.ac.at/index.php?id=6386


08.04.2009