FWF: Neues Förderungsprogramm für Forschungsgruppen


Mittelfristige, bundesweite Kooperationen, Innovation, Inter- und Multidisziplinarität sowie die Einbindung von Nachwuchs- und internationalen Forschenden

Mit den „Forschungsgruppen“ fördert der Wissenschaftsfonds FWF die standort-unabhängige Vernetzung von Forscherinnen und Forschern und schließt somit eine Lücke im Förderungsportfolio zwischen Einzelprojekten und Spezialforschungsbereichen. Die Basis dazu bilden innovative, inter- oder multidisziplinäre Fragestellungen in allen Wissenschaftsdisziplinen, insbesondere auch den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. 6,2 Millionen Euro stehen in der Pilotphase für Forschungsgruppen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Programm werden im Jänner 2018 angekündigt, die Richtlinien werden im März 2018 zur Verfügung gestellt.

Deadline der Einreichung: 300918

Information


02.01.2018