JPI Water veröffentlicht erste Version der Forschungs- und Innovationsagenda


Water Challenges for a Changing World                                                                           

Die Joint Programming Initiative "Water Challenges for a Changing World" (JPI Water) legt mit ihrer ersten Version der Forschungs- und Innovationsagenda die strategischen Prioritäten für transdisziplinäre und innovative europäische Forschung im Bereich Wasser fest.

Die Erstellung der Forschungs- und Innovationsagenda dient als Grundlage für die Koordinierung von nationalen und regionalen Forschungsprogrammen im Wasserbereich sowie für die Entwicklung und Durchführung gemeinsamer Aktivitäten. Im weiteren Verlauf sollen durch Einbezug von Stakeholdern die Themenfelder präzisiert und weiterentwickelt werden.
Die Initiative wird von 18 Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten sowie der Europäischen Kommission unterstützt. Österreichische Vertreter sind das Umweltbundesamt und die TU Wien.

Ein erster trans-nationaler Call zu "emerging pollutants" ist im Rahmen des JPI Water für Herbst 2013 geplant.

Forschungs- und Innovationsagenda:
http://www.waterjpi.eu/images/documents/Water%20JPI%20SRIA%200%205.pdf

Joint Programming Initiative "Water Challenges for a Changing World":
http://www.waterjpi.eu/


18.06.2013