Bodenschutz-Lehrgang 2012: KommunaleR BodenschutzbeauftragteR


Bodenqualität - Bodenverbrauch - Flächenwidmung - Ortskernbelebung - Infrastrukturkosten - Hochwasserschutz - Rechtsgrundlagen - Klimaschutz

Modul I

07-080512, Kirchberg a. d. Pielach / NÖ

Modul II

13-140612, Seeham / Salzburg

Wollen Sie wissen, warum…

... Verschuldung der Gemeinden und Bodenschutz

… belebte Ortskerne und Zersiedelung

… intakte Nahversorgung und ein sparsamer Bodenverbrauch

... örtliche Raumplanung und Klimawandel

… Bodenqualität und Hochwasserschutz

zusammenhängen?

Wenn JA, absolvieren Sie den Lehrgang und werden Sie KommunaleR BodenschutzbeauftragteR!

Der Lehrgang richtet sich insbesondere an BürgermeisterInnen, StadträtInnen, GemeinderätInnen, StadtamtsdirektorInnen, AmtsleiterInnen, Gemeindebedienstete, interessierte BürgerInnen und MultiplikatorInnen.

Dauer: 2 mal 2 Tage

Kosten:  680 Euro, einschließlich Tagesverpflegung und Materialien

Anmeldung und Information:

Petra Hrachovina, petra.hrachovina(at)klimabuendnis.at

Programm: http://www.klimabuendnis.at, http://www.bodenbuendnis.or.at

Der Lehrgang wird von Klimabündnis Österreich veranstaltet und in Kooperation mit "die umweltberatung" sowie der Universität für Bodenkultur Wien, dem Lebensministerium, den Ländern NÖ und Salzburg, der Kleinregion Pielachtal, der Leaderregion Mostviertel Mitte, dem Regionalverband Salzburger Seenland und den Gemeinden Kirchberg a. d. Pielach und Seeham durchgeführt.


02.05.2012