Robert Bosch Junior Professorship 2014


Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen                                                                      

Viele natürliche Ressourcen auf der Erde werden knapp. Umso wichtiger werden neue Formen der nachhaltigen Nutzung, für deren Entwicklung es interdisziplinärer Forschung bedarf. Die Robert Bosch Stiftung möchte einen Beitrag in Deutschland zu dieser weltweit inzwischen sehr intensiv verfolgten Forschungsrichtung leisten.

Jedes Jahr schreibt die Stiftung deshalb die Robert Bosch Juniorprofessur „Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen“ aus. Damit sind bis zu eine Million Euro für fünf Jahre eigenständiger Forschung verbunden.

Mit der Juniorprofessur erhalten herausragende junge Wissenschafter die Möglichkeit, an einer deutschen Universität oder Forschungsinstitution über die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen - vor allem in Entwicklungs- und Transformationsländern - zu forschen.

Bewerben können sich Wissenschaftler aus allen Ländern und allen relevanten Disziplinen. Forschungsvorhaben können z. B. angesiedelt sein im Bereich der Agrar- und Forstwissenschaften, der Biologie, den Umweltwissenschaften bis hin zur Ökonomie, Politik, Soziologie, Medizin oder im Bereich Public Health. Auf Wunsch unterstützt die Stiftung Bewerber bei der Verhandlung einer „Tenure-Track“-Option an der Gastinstitution.

Bewerbungsfrist für die Juniorprofessur 2014: 030513

Information: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1593.asp


18.03.2013