SozialMarie 2013


Gesucht sind innovativen Lösungen, die auf geänderte gesellschaftspolitische Bedingungen reagieren

Ziel der Auszeichnung ist es, innovative soziale Ideen und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und die Vernetzung von sozialinnovativen Projekten zu fördern. Die ausgezeichneten Projekte sollen zur Nachahmung oder Weiterführung der neuen Ideen inspirieren.

Die SozialMarie verstärkt ihren mitteleuropäischen Fokus: das Einreichgebiet schließt ab 2013 neben Österreich und Ungarn ganz Tschechien mit ein.

Einreichberechtigt sind Projektanträge:

• von kommerziellen Unternehmen
• aus der Sozialwirtschaft (zivilgesellschaftliche Initiativen, NGO, NPO, Vereine)
• aus der öffentlichen Verwaltung

Die Teilnahmeberechtigung schließt Projekte aus ganz Österreich, ganz Ungarn und ganz Tschechien ein. Für die Slowakei, Polen, Kroatien, Slowenien und Deutschland gilt: aus praktischen Gründen dürfen Projekte aus den genannten Ländern nicht weiter als 300 km Luftlinie von Wien entfernt angesiedelt sein.

Einreichfrist: 050213

Information: http://sozialmarie.org/ausschreibung/ausschreibung

 


29.01.2013