People: Marie Curie-Training


Noch Plätze frei!                                                                                                            

13-14/10/11, MID Town Meeting und Business Center, Ungargasse 64‑66, 1030 Wien

Projekte zur Förderung von NachwuchswissenschafterInnen

‑ Marie Curie Initial Training Networks (ITN)

‑ Marie Curie Innovative Doctoral Programmes (IDP) und

‑ Marie Curie European Industrial Doctorates (EID)

Einreichfrist: 12/01/12

ITNs sind internationale Forschungsausbildungs‑Netzwerke mehrerer Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Ländern. 

IDPs sind DoktorandInnen‑Programme einer Forschungseinrichtung, für die internationale Ausrichtung des Ausbildungsprogrammes wird mit Partnern aus dem In‑ und Ausland  zusammengearbeitet. Die IDPs koennten für laufende Doktoratskollegs, Initiativkollegs etc., eine interessante, zusätzliche Finanzierungsquelle bieten. Gemeinsam ist den Programmen die Teilnahme des Privatsektors, um die sogenannte "employability" der geförderten NachwuchswissenschafterInnen zu erweitern.

Für die EIDs entwickelt eine akademische Einrichtung mit einem Unternehmen aus dem Ausland (oder umgekehrt: Unternehmen+akademische Einrichtung aus dem Ausland) ein DoktorandInnen‑Programm, wobei die geförderten Jungforschenden zu mindestens 50% beim Unternehmen aktiv sein müssen.

Anmeldung bis 03/10/11: http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_people_anmeldung

Information: http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-itn


27.09.2011