Fellowships für Postdoktoranden/-innen (COFUND)


Schweizerische Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa)                   

Kofinanziert durch Marie Curie COFUND bietet die Schweizerische Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt im Rahmen des 'Empa international postdoctoral fellowship programme' Fellowships für Postdoktoranden/-innen an.

Mit den Fellowships werden Forschungsaufenthalte an einem der 29 Forschungslabore der Empa gefördert. Sie richten sich an erfahrene Wissenschaftler/-innen aller Nationalitäten, die in einem der Schwerpunktbereiche der Empa (Material- und Umweltwissenschaften) ein Projekt durchführen und sich dabei durch die Trainingsangebote der Empa beruflich weiterentwickeln wollen.

Antragsberechtigt sind Forschende, deren Promotion nicht länger als sechs Jahre zurückliegt. Außerdem gilt eine Mobilitätsregel, nach der Bewerber/-innen in den drei Jahren vor Bewerbungsschluss nicht länger als zwölf Monate in der Schweiz gearbeitet haben dürfen. Die Bewerbung um ein Fellowship muss gemeinsam mit einem Wissenschaftler/-in der Empa erfolgen, der/die dann bei der Forschungsarbeit als Mentor/-in fungiert. Die Förderung wird voraussichtlich am 15. Februar 2012 beginnen und für einen Zeitraum von zwei Jahren gewährt.
Die Fellowships umfassen das Gehalt sowie Forschungs- und Trainingspauschalen.

Einreichungsfrist: 31/08/11

Kontakt bei Empa: Dr. Christiane Löwe, postdocs(at)empa.ch
Information: http://www.empa.ch/plugin/template/empa/1285/*/---/l=1


12.07.2011