Vazquez


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

E. Vazquez, V. Acuña, J. Artigas, S. Bernal, E. Ejarque, A. Gaudes, I. Ylla, E. Martí, E. Mas-Martí, A. Guarch, I. Muñoz, A. Romaní, S. Sabater, F. Sabater, D. Von Schiller und A. Butturini:

Vierzehn Jahre hydro-biogeochemischer Beobachtungen in einem mediterranen Einzugsgebiet

Zusammenfassung

Die Abflusssysteme mediterraner Einzugsgebiete sind in starkem Maße von der Saisonalität der Niederschläge beeinflusst und zeigen daher Perioden mit Niederwasserführung bzw. gänzlich fehlendem Oberflächenabfluss. Der Fuirosos-Fluss zeigt intermittierende Verhältnisse, die seit 1998 beobachtet werden. Er liegt nahe Barcelona (Spanien) und ist nahezu anthropogen unbeeinflusst. Daher wird er oft als Testgebiet für biogeochemische und flussökologische Untersuchungen herangezogen. Diese konzentrieren sich oft auf den Einfluss von Trocken-Feuchte-Zyklen auf andere fluviatile Prozesse. Der Beitrag bietet einen Überblick über die Forschungsaktivitäten am Fuirosos-Fluss und unterstreicht die Wichtigkeit der Unterscheidung zwischen Feucht- und Trockenperioden in mediterranen Einzugsgebieten.

Schlagworte: Biogeochemie, Flussökologie, Hydrologie, mediterranes Einzugsgebiet, Langzeitbeobachtungen.