Montenegro


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

A.A.A. Montenegro, J.L.M.P. de Lima, J.R.C.B.O. Abrantes und T.E.M. Santos:

Prüfung des Einflusses von Mulchen auf den Bodenwasserhaushalt mittels Niederschlagsexperimenten im Feld und im Labor

Zusammenfassung

Der Einfluss des Niederschlags auf den Abfluss, die Bodenerosion und die Bodenfeuchtedynamik ist u.a. abhängig vom zeitlichen Niederschlagsverlauf, den bodenphysikalischen Eigenschaften und der Bodenbedeckung. In semiariden Gebieten mit unbewachsenen Böden während der Trockenperioden können insbesondere an unberegneten Standorten hohe Niederschlagsintensitäten Bodenerosion und Landverlust verursachen. Unter diesen Bedingungen liefert das Verständnis der Prozesse für den Hangmaßstab auch Erkenntnisse hinsichtlich des hydrologischen Systemverhaltens im Gesamtgebiet. Daher ermöglicht die Anwendung von Regensimulatoren am Plotstandort die Beurteilung von Bodenbearbeitungsmaßnahmen wie z.B. Mulchen hinsichtlich der Wirkung auf Abfluss, Bodenverlust und Bodenfeuchte. Der Beitrag beschreibt Feld- und Laborexperimente mit Mulchen zum Bodenschutz bei variablen Niederschlagsgaben und ihren Einfluss auf die Regulierung der Bodentemperatur.

Schlagworte: Feldexperimente, Regensimulation, Erosionsschutz, Bodenfeuchte.