Lebedeva


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

L. Lebedeva und O. Semenova:

Verwendung von Tau- und Gefrierdaten des Bodens zur Überprüfung eines hydrologischen Modells in schlecht beobachteten Permafrostgebieten

Zusammenfassung

Das verteilte, prozessbezogene Abflussbildungsmodell Hydrograph wurde anhand von Tau- und Gefrierdaten des Bodens sowie anhand von Abflussdaten des Permafrostgebiets der Kolyma-Wasserbilanzstation (KWBS) getestet. Die Parameterisierung für verschiedene Permafrostbedingungen wurde geprüft. Die Tiefen der Tau- und Gefriervorgänge im Boden wurden an drei Standorten (Geröll, Gebirgstundra, Lärchenwald) simuliert und das Abflussmodell anhand des Kontaktovy-Einzugsgebiets (21,2 km2) kalibriert. Die Abflusssimulation erfolgte an drei schlecht beobachteten Einzugsgebieten (1820 bis 9560 km2) unter Verwendung des kalibrierten Parametersatzes. Die Ergebnisse zeigen die zuverlässige Anwendbarkeit des Modells Hydrograph in Permafrostgebieten bei eingeschränkter Datengrundlage.

Schlagworte: Permafrost-Hydrologie, Modell Hydrograph, Kolyma-Wasserbilanzstation.