Klammler


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

G. Klammler, J. Fank und H. Kupfersberger:

Modellansatz zur Bewertung des Einflusses von Klimawandelszenarien auf Grundwasserneubildung, Stickstoffauswaschung und Maiserträge am Versuchsfeld Wagna, Österreich

Zusammenfassung

Quartäre Porengrundwasserleiter in Österreich beinhalten einerseits wichtige Trinkwasserressourcen, werden jedoch andererseits auch intensiv landwirtschaftlich genutzt. Diese Doppelfunktion bringt einen Nutzungskonflikt mit sich, der zum Teil stark durch diffuse Stickstoffeinträge geprägt ist und für eine nachhaltige Koexistenz harmonisiert werden muss. Daher wird der Einfluss von zukünftigen Klimaszenarien auf das Grundwasser sowie auf Maiserträge für den Standort des landwirtschaftlichen Versuchsfelds Wagna, Österreich, untersucht. Simulationen mit Hilfe eines Bodenwasserhaushalts- und Stickstofftransportmodells prognostizieren einen ansteigenden Trend von Grundwasserneubildung, Stickstoffauswaschung und Nitratkonzentrationen im Sickerwasser. Die Simulationsergebnisse der Maiserträge zeigen eine stärkere Abhängigkeit vom Niederschlag als von der Temperatur an diesem Standort. Aus diesem Grund werden keine signifikanten Ertragszuwächse ohne zusätzliche Bewässerung für das Versuchsfeld Wagna prognostiziert.

Schlagworte: Nitrat, Bodenwasserhaushaltsmodell, Stickstofftransport, Simulation.