Quendler


 

Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

E. Quendler, C. Podiwinsky, R. Martetschläger, V. Helfensdörfer, J. Baumgartner, C. Winckler und J. Boxberger:

Arbeitswirtschaftliche und ökonomische Analyse verschiedener Abferkelsysteme

Zusammenfassung

Die am Markt erhältlichen Abferkelbuchten unterscheiden sich grundsätzlich hinsichtlich der Bewegungsfreiheit der Sau (Buchten mit frei beweglicher Sau und Kastenstandsysteme) als auch des Platzangebots sowie der technischen Ausgestaltung. Die Tiergerechtheit solcher Haltungssysteme erfährt zunehmend öffentliche Aufmerksamkeit. Die vorliegende Arbeit hatte zum Ziel, im Sinne einer erweiterten Beurteilung verschiedene Abferkelbuchten hinsichtlich arbeitswirtschaftlicher und ökonomischer Aspekte zu untersuchen. Die untersuchten Systeme, drei Buchten mit frei beweglicher Sau (FS1–FS3) und fünf Kastenstandsysteme (KS1–KS5), unterschieden sich neben der Bewegungsfreiheit der Sau in Grundriss und Platzangebot, in der Wand-, Trog-, Kastenstand- und Ferkelnestausgestaltung sowie den Öffnungs- und Schließmechanismen. Es ergaben sich sowohl innerhalb der freien Abferkelsysteme als auch im Vergleich zu den Kastenstandsystemen signifikante Unterschiede in der biologischen Leistung, im Arbeitszeitbedarf und hinsichtlich wirtschaftlicher Kenngrößen. Folglich waren die Erlöse, Deckungsbeiträge, Verzinsung und Kapitalwerte erheblich niedriger für die freien Systeme FS1 (Zweiflächenbucht mit Stroheinstreu) und FS2 (strohlose vollperforierte Einflächenbucht, rechteckig) als für das freie System FS3 (wie FS2, trapezoid) und die Kastenstandsysteme.

Schlagworte: Abferkelbucht, Zuchtsau, biologische Leistung, Arbeitszeitbedarf, Wirtschaftlichkeit.