Mosaad


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

G.M.M. Mosaad und C. Iben:

Effekt unterschiedlicher Energie- und Eiweißgehalte im Futter auf die Mast- und Schlachtleistung sowie auf einige Blutparameter bei Wachteln (Coturnix coturnix Japonica)

Zusammenfassung

Zweihundertsiebzig Eintagswachtelküken wurden zufällig in 9 Gruppen unterteilt um den Effekt des Energie- und Proteingehaltes im Futter auf die Mastleitung und einige Blutparameter zu testen. Drei Diäten mit 11,0, 11,72 bzw. 12,55 MJ umsetzbarer Energie (ME) je kg und jeweils 21, 24 bzw. 27 % Eiweiß wurden über einen Zeitraum von 6 Wochen verfüttert. Ein linearer Anstieg der Körpermassezunahme konnte mit steigendem Eiweißgehalt beobachtet werden.

Der Futteraufwand war in den ersten 3 Wochen bei höheren Eiweißgehalten geringer. Die Stickstoffretention war signifikant höher, wenn die Diät mit hohem Energie- und hohem Eiweißgehalt gefüttert wurde. Totalprotein, Calcium und Phosphor im Serum waren entsprechend den unterschiedlichen Rohproteingehalten im Futter signifikant unterschiedlich.

Der Gesamtfettgehalt im Serum erhöhte sich mit steigendem Energiegehalt signifikant (p < 0,01).

Schlagworte:  Wachtel, Mastleitung, Energiegehalt, Eiweißgehalt, Blutparameter.