Varga


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

Z. Varga, B. Krautzer, und W. Graiss:

Pilzliche Krankheitserreger an Gräsersamen

Zusammenfassung

Die Autoren haben in Österreich vergleichende mykologische Untersuchungen an Samenpartien von neun Grasarten mit zwei unterschiedlichen Methoden durchgeführt. Neben der Aufnahme samenübertragbarer Pilzgattungen wurde auch die Beeinflussung der Keimfähigkeit der verschiedenen Samenmuster in Zusammenhang mit ihrer Kontaminationsrate verfolgt. Auf Samen der untersuchten Grasarten konnten 31 Pilzgattungen nachgewiesen werden, die zu den Stämmen Myxomycota, Ascomycota und Deuteromycota gehören. Saprophyte Arten der Gattungen Alternaria, Epicoccum, Cladosporium, Stachybotrys erwiesen sich als dominant. Als Pflanzenpathogene konnten Arten aus den Gattungen Bipolaris, Drechslera, Fusarium, Septoria und Ascochyta nachgewiesen werden. Die Identifizierung von Curvularia lunata, C. inaequalis, Ulocladium botrytis, U. atrum, Pithomyces chartarum, Embellisia-Arten und Septonema-Arten aus Samen verschiedener Grasarten ist bis jetzt nicht beschrieben.

Schlagworte:  Gräser, Keimung, pilzliche Infektion.