Horvat


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

D. Horvat, A. Kos, Ž. Zečić, A. Jazbec, M. Šušnjar, A. Očkajová:

Belastung der Forstarbeiter durch Eichenholzstaub – Eine Fallstudie aus Kroatien

Zusammenfassung

Die Arbeit befasst sich mit der täglichen Belastung der Forstarbeiter durch Holzstaub bei der Fällung und Aufarbeitung von Eichenholz im Tiefland Kroatiens. Die Studie differenziert zwischen dem Gesamtstaub und der einatembaren Staubfraktion.

Die Arbeitsbedingungen und die unmittelbare Arbeitsumgebung zeigen einen wesentlichen Einfluss auf die Konzentration der einatembaren Partikel, während sie die Gesamtkonzentration nur gering beeinflussen.

Die mittlere Konzentration der einatembaren Partikel bei der Brennholzaufarbeitung im Sommer lag bei 0,62 ± 0,22 mg/m3 Luft. Im Vergleich dazu wurden bei einer Endnutzung im Winter Werte von 0,29 ± 0,19 mg/m3 gemessen.

Schlagworte: Eichenholz, Holzstaub, Massenkonzentration, Forstarbeiter, Arbeitsumgebung.