Herrmann


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

B. Herrmann:

Der Mensch ist aus Lehm geformt

„Boden“, bio-logische Tatsachen und Vorstellungen und Umweltgeschichte

Zusammenfassung

Der Aufsatz fasst eine Reihe von Aspekten zusammen, die zu einer Anthropologie des Bodens führen. Sie repräsentieren basale Konzepte des menschlichen Umgangs mit Boden, werden aber in umwelthistorischen Erwägungen zumeist übergangen. Der Aufsatz nimmt seinen Ausgang bei Erwägungen über die biblische Ableitung des Menschenbegriffs und verbindet dann den Begriff „Boden“ mit dem des „Raums“. Die materiellen Eigenschaften des Bodens bilden sich in den Menschen ab. Hieraus ergeben sich Verdinglichungen zu den Vorstellungen über Abstammung, Verwandtschaft und Determinismus.

Schlagworte: Boden, Anthropologie des Bodens, Umweltgeschichte des Bodens.