Quendler


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

E. Quendler:

Betriebsgrößenstrukturbild der österreichischen Landwirtschaft

Wie beschreiben die Betriebsgrößen und -typen die österreichische Landwirtschaft?

Zusammenfassung

Die einzelbetrieblichen Daten der landwirtschaftlichen Betriebsstrukturerhebung 1995 bilden die Datengrundlage für eine mehrdimensionale (LN, KF, StDB, GVE und AK) Klassifikation. Mit der Clusteranalyse wird eine flächendeckende Klassifizierung nach Betriebsgrößen (Zwerg-, Klein-, Mittel und Großbetriebe) und -typen (Subsistenz- und Hobbybetriebe, Rahmenbedingungsorientierte Betriebe, Markt- und Weltmarktorientierte Betriebe) durchgeführt.

Die Ergebnisse besagen, dass in Österreichs Landwirtschaft kleinbetriebliche, Subsistenz- und Hobbybetriebe‘ das Bauern-Sein erhalten. Sie sind neben den, Rahmenbedingungsorientierten Betrieben‘ der vorherrschende Betriebstyp.

Wenige mittel- und großbetriebliche, Markt- und Weltmarktorientierte Betriebe‘ sichern die Konkurrenzfähigkeit und Leistungskraft der österreichischen Landwirtschaft.

Schlagworte: Österreichische Landwirtschaft, Betriebsgröße, Betriebstypen, Betriebsklassifikation, Clusteranalyse.