Oğuz


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

C. Oğuz, S. S. Parlat and K. Peker:

Ein ökonometrischer Ansatz zur Vorhersage optimaler Eierproduktionsperioden mittels ökonomischem Effizienzkoeffizienten und Multiphasenanalyse

Zusammenfassung

Der gegenständliche Beitrag nützt ökonometrische Methoden und die zurzeit verfügbare Mehrphasenanalysetechnik sowie den ökonomischen Effizienzkoeffizienten zur Charakterisierung optimaler Legeperioden unter den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Türkei. Beschrieben werden die gängigen ökonometrischen Modelle und klassische Methoden, wie sie gegenwärtig für politische Entscheidungen angewandt werden. Gestützt auf diesen Überblick wird künftiger Forschungsbedarf definiert. Die Arbeit lässt den Schluss zu, dass mit dem ökonomischen Effizienzkoeffizienten arbeitende mathematische Modelle der wirtschaftlich optimalen Legeperiodendauer die Wirtschaftlichkeit verbessern.

Die klassische Methode der wirtschaftlichen Optimierung in der Tierproduktion taugt nicht für alle Arten der Wirtschaftlichkeitsbeurteilung. Zu erwägen sind verschiedene Ansätze, so dass die eingesetzte Methode am besten an die verfügbaren Daten und an die in Rede stehenden Wirtschaftsrisken angepasst ist. Die gegenständige Untersuchung misst als Daten zur Beurteilung: den Gesamtdeckungsbeitrag, die gesamten variablen Futter und die kumulierten Kosten für die Hühner, das gesamte Netto-Grenzkostenergebnis, die Grenzkostenrate der Futterverwertung samt Hühnergrenzkosten als Koeffizient der ökonomischen Effizienz. Nach Errechnung des mathematischen Zusammenhanges zwischen Produktionsperiode und ökonomischem Effizienzkoeffizienten wurde die optimale Produktionsdauer mittels Multiphasenanalysetechnik ermittelt. Daraus ergab sich die optimale Legeinsatzperiode mittels abgeleiteter Funktion. Der wirtschaftliche Gesamteffizienzkoeffizient wurde durch Integration der berechneten mathematischen Funktion geschätzt.

Schlagworte: Multiphasenanalyse, ökonomischer Effizienzkoeffizient, mathematisches Modell, Eierproduktion.