Huber-Humer


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. Huber-Humer and B. Klug-Pümpel:

Die Vegetation auf unterschiedlichen Abdeckschichten einer stillgelegten Hausmülldeponie

Zusammenfassung

In den Jahren 2001/2002, zwölf Jahre nach Aufbringung verschiedener Abdeckungen, wurden auf einer stillgelegten Hausmülldeponie (Breitenau, Niederösterreich) folgende Parameter untersucht: aktuelle physikalisch-chemische Eigenschaften der Abdeckungen, Ausdehnung und Konzentration der Deponiegasaustritte, sowie die Vegetation auf den Abdeckungen der 3 Testzellen (bzw. 7 Versuchsfelder). Wir fanden gute Übereinstimmungen zwischen den physikalisch-chemischen Eigenschaften der Abdeckschichten und der Vegetation. In zwei Versuchsfeldern mit vergleichsweise dünner Abdeckung aus Kies waren Gasaustritte zu verzeichnen, die mit den Fehlstellen in der Vegetation übereinstimmten.

Je dicker die (Kompost-)Abdeckung, desto mehr konkurrenzstarke, aber eher kurzlebige Ruderalarten wurden noch 12 Jahre nach Aufbringung der Abdeckung notiert, während über einer aus 1,3 m Kies bestehenden Abdeckung bereits eine Sukzession hin zu einem Halbtrockenrasen in Gang gekommen war.

Schlagworte: Vegetationssukkzession, phytosoziologische Aufnahmen, Deponieabdeckung, Kompost, Deponiegasemissionen.