Greimel


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. Greimel, F. Handler, M. Stadler und E. Blumauer:

Methode zur Ermittlung des einzelbetrieblichen und gesamtösterreichischen Arbeitszeitbedarfes in der Landwirtschaft

Zusammenfassung

Ziel der Arbeit ist es aufzuzeigen, dass die Berechnung mit einzelbetrieblichen Standardarbeitszeiten für die österreichische Landwirtschaft mit bereits erhobenen Daten möglich ist. Diese einzelbetrieblichen Arbeitsdaten können zur Berechnung und Beurteilung von indirekten und direkten Förderungen herangezogen werden.

Es wurden für alle in Österreich relevanten Betriebstypen und Betriebsgrößen Standardarbeitsverfahren festgelegt und diesen der Standardmechanisierung entsprechende Standardarbeitszeiten unterlegt.

Die individuellen Betriebsdaten wurden dem INVEKOS Datenpool und dem neuen Berghöfekataster entnommen.

Standardarbeitszeiten in der Außen- und Innenwirtschaft wurden für 156.167 Betriebe berechnet und nach geographischen und betriebstypischen Gesichtspunkten aggregiert. Auf Grund von mangelnden Informationen enthalten die Berechnungen keine Standardarbeitszeiten aus der Forstwirtschaft, dem Wein-, Obst- und Gemüsebau und dem Biolandbau. Restarbeitszeiten wurden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Schlagworte: Standardarbeitsverfahren, Standardmechanisierung, Standardarbeitszeiten, Arbeitszeitbedarf.