Veterány


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

L. Veterány und S. Hluchý:

Der Einfluss von Ultraschall auf das Ausschlüpfen von Kücken

Zusammenfassung

In der Arbeit wurde der Einfluss künstlichen Ultraschalls auf das Ausschlüpfen der Kücken der Rasse Rhode Island Red untersucht. Die Embryos der Kontrollgruppe wurden während der Bebrütung nicht mit Ultraschall stimuliert.

Im Versuch wurden die Embryos von der ersten Stunde der Bebrütung an mit Ultraschall stimuliert, der von einem Signalgeber stammte, welcher eine Frequenz von 30 kHz und eine Stärke von 60 W erzeugte.

Der pathologische Einfluss von Ultraschall wurde speziell an den Embryos mit stark entwickeltem alantochorionischen Blutkreislauf gezeigt. Wir vermuten, dass nach der Verletzung der Allantoidgefäße die Intensität der Oxydationsprozesse abnahm und verursachte, dass sich bei den meisten Embryos Kohlendioxyd anreicherte, was den Blut-pH senkte, was wiederum die Geschlechtsdifferenzierung gegenüber den Kontrollgruppen zugunsten der männlichen Tiere beeinflusste.

Schlagworte: Ultraschall, Ausschlüpfen von Kücken, Geschlecht.