Ivančan


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

S. Ivančan, S. Sito und G. Fabijanić:

Arbeitsqualität von Zuckerrübenerntemaschinen

Zusammenfassung

Unter Arbeitsqualität einer Zuckerrübenerntemaschine werden hier die Rübenwurzelverluste, die zur industriellen Verarbeitung dienen könnten verstanden. Zu den bedeutendsten Faktoren, die das Roden der Zuckerrüben beeinflussen, gehören Erntebedingungen, Häckslerkonstruktion und Fahrgeschwindigkeit. Der gleichmäßige Abstand zwischen den Rüben selbst und Unterschiede in den Kopfhöhen haben großen Einfluss auf die Arbeitsqualität der Rübenerntemaschine.

Nach unseren Ergebnissen betrugen die Rübenwurzelverluste 8.4 % bei einer Fahrgeschwindigkeit von 1.2 km/h bzw. 18.3 % des Ertrages bei einer Fahrgeschwindigkeit von 6.5 km/h. Während der durchgeführten Untersuchung wurden die Verluste unter und oberhalb der Erdoberfläche festgestellt. Der Ernteverlust oberhalb der Oberfläche betrug abhängig von der Fahrgeschwindigkeit 2.3 % bis 4.1 %. Diese Verluste entstanden an den verschiedenen Teilen der Erntemaschinen zur Reinigung, zum Transport und zum Rübenköpfen. Die Verluste der unter der Erde wachsenden Rüben sind wegen der Aushebeart der Rodeschare abhängig von der Fahrgeschwindigkeit. Sie lagen zwischen 1.4 % und 2.6 % des Ernteertrages. Die minimalen Wurzelverluste unter der Erde wurden bei einer Fahrgeschwindigkeit von 1.2 km/h und die maximalen bei einer Fahrgeschwindigkeit von 6.5 km/h festgestellt.

Schlagworte: Beta vulgaris ver. saccharifera, Zuckerrüben, Erntemaschine, Arbeitsqualität, Erntebedingungen.