Tsybulya


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. Tsybulya:

Schätzung der Gleichmäßigkeit der Saatgutverteilung über eine Fläche

Zusammenfassung

Betrachtet wird die Gleichmäßigkeit der Verteilung von Saatgut auf einer Fläche. Als Maß dient das Verhältnis von der Summe jener Kreisflächen, die von der Ernährung der Pflanzenwurzel bedingt sind und die nur einmalige gegenseitige Überlappungsflächen sicherstellen, einerseits zur Saatfläche andererseits.

Entwickelt werden ein Problemaufriss und ein Computerprogramm zur Berechnung von Messzahl-Werten für verschiedene Saatverfahren und Saatdichten. Das Programm erlaubt die Simulation von Saatverfahren und deren Einschätzung durch die Messzahl ebenso wie die Einschätzung von Versuchs-Daten. Präsentiert werden mit Hilfe des Programmes ermittelte Ergebnisse eines theoretischen faktoriellen Experiments. Die günstigste Saatgutverteilung ist mit Einzelkornsaat (im Abstand gleichschenkeliger Dreiecke) oder gleichmäßiger Breitsaat zu erzielen. Diesfalls liegt der Maximalwert der Messzahl bei 0,97. Mit Breitsaat bekommt man eine exponentielle Verteilung in Fahrtrichtung sowie senkrecht zu dieser und das Maß nimmt den Mittelwert von 0,57 an.

Schlagworte: Saat, Verteilung, Gleichmäßigkeit, Fläche, Simulation.