Varga


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

B. Varga, Z. Svečnjak und A. Pospišil:

Ertrag und Ertragskomponenten verschiedener Winterweizen in zwei Bearbeitungssystemen

Zusammenfassung

Mit dreigliedriger Fruchtfolge (Winterweizen-Mais-Sojabohne) wurden zweijährige Versuche auf Alluvialböden im Nordwesten Kroatiens durchgeführt. Untersuchungsziel war die Beurteilung des Einflusses intensiver (IBS) und extensiver (EBS) Bearbeitungssysteme, auf Ertrag und Ertragskomponenten 8 regionaler Winterweizensorten bei zwei unterschiedlichen Saatdichten (440 und 770 keimfähige Körner/m2). Das IBS umfasste: Pflügen (Tiefe bis zu 30-32 cm), Düngung (insgesamt 194 kg/ha N, 130 kg/ha P und 130 kg/ha K), sowie intensive Unkraut-, Krankheits- und Schädlingsbekämpfung; das EBS Pflügen (Tiefe 20-22 cm), Düngung (insgesamt 59 kg/ha N, 104 kg/ha E 104 kg/ha K) und extensive Unkrautbekämpfung (mit 2,4 D). Der Kornertrag war bei IBS um 37,5 % höher, obwohl die Ährenzahl/ m2 im Vergleich zu EBS lediglich um 10,6 % gestiegen ist. So hat sich die Kornproduktion pro Ähre als eine wichtige Ertragskomponente erwiesen. Dichtere Saat erhöht die Ährenzahl und den Kornertrag in beiden Bearbeitungssystemen und hat sich eine Voraussetzung zur Erreichung der Höchsterträge im IBS gezeigt. In zwei verschiedenen Vegetationsperioden haben einige Sorten nur bei IBS unterschiedlich auf Kornertrag, Ährenzahl/ m2 sowie auf Hektolitergewicht reagiert, was daraufhin deutet, dass die Reaktion der Sorten vom Einfluss der Umweltverhältnisse abhängig sein kann. Vegetationsperiode und Sorte haben sowohl auf das 1000-Korn- als auch auf das Hektolitergewicht in beiden Bearbeitungssystemen einen bedeutenden Einfluss ausgeübt. Das Tausendkorngewicht war bei IBS sowie bei größerer Pflanzendichte in beiden Bearbeitungssystemen niedriger. Das Hektolitergewicht wich auf beiden Ebenen nicht signifikant voneinander ab, zeigte jedoch bei einer dichteren Aussaat im IBS eine steigende Tendenz.

Schlagworte:  Triticum aestivum, Sorten, Düngung, Saatdichten. Hektolitergewicht.