Soevik


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

L. Soevik:

Können Diskrepanzen im Natriumgehalt von Futtermischungen grundsätzlichere Mängel anzeigen?

Zusammenfassung

Diskrepanzen zwischen analysierten und garantierten Natriumgehalten in 14 Futtermischungen zeigten, dass die Fehlerhäufigkeit zwischen 1,4 % und 16,8 % schwankte und sie hatten in den Mischungen ein Ausmaß des 1,15-Fachen des Natriumgehaltes (2 - 12) in g/kg. Gehaltsüberschreitungen waren auf alle Natriumgehalte gleich verteilt. Gehaltsunterschreitungen überwogen bei nominalen Gehalten von mehr als 3 g/kg, was auf verringerte Beimischung natriumreicher Futterkomponenten, wie Fisch- oder Knochenmehl deutete. Abweichungen bei natriumreichen Mischungen stiegen mit der Zeit (8 Jahre) an, während die Fehlerhäufigkeit bei den bedeutendsten Mischungen sank. Die ausgewogensten Mischungen wurden in agrarischen Gunstlagen erzeugt. Die wichtigsten Mischungen waren homogen mit der niedrigsten Fehlerhäufigkeit (2 %).

Schlagworte:  Natrium, Futtermischungen, Haustiere, Qualität, Diskrepanzen.