Saylan


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

L. Saylan:

Effekte von Umweltfaktoren auf die Evapotranspiration in unterschiedlichen Wachstumsstadien der Sojabohne

Zusammenfassung

Die gegenständliche Arbeit berechnet für den Standort Groß-Enzersdorf bei Wien und das außergewöhnlich warme Jahr 1992 die tatsächliche Evapotranspiration der Sojabohne in drei Wachstumsphasen - vom Aufgang zum Zweiblattstadium; von der Blüte zur ersten Hülse sowie von der Hülsenreife bis zur Ernte - nach der "Bowen-Verhältnis"-Energiebilanzmethode.

Die errechnete Energiebilanz der Sojabohne wurde in Beziehung gesetzt mit der gemessenen Evapotranspiration zusätzlich mit der gemessenen Globalstrahlung, Lufttemperatur, Windgeschwindigkeit, dem Dampfdruck(defizit), Wassergehalt des Bodens in unterschiedlichen Tiefen sowie dem Blattflächenindex bei verschiedenen Wachstumsstadien.

Es stellte sich heraus, daß die Temperatur einen wichtigen Faktor während der ersten Wachstumsphase darstellt. Globalstrahlung und Windgeschwindigkeit spielen eine zentrale Rolle für die Evapotranspiration während der ersten und zweiten Wachstumsphase der Sojabohne. Überdies beeinflußt der Blattflächenindex während aller und der Wassergehalt in 15 cm Bodentiefe während der zweiten und dritten Wachstumsphase die Evapotranspiration der Sojabohne.

Schlagworte:  Evapotranspiration, Sojabohne, Bowen-Verhältnis, Agrarmeteorologie.