Leitgeb


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

R. Leitgeb, H. Lew, W. Wetscherek, J. Böhm und A. Quinz:

Einfluß von Fusarientoxinen auf die Mast- und Schlachtleistung von Broilern

Zusammenfassung

In einem Hühnermastversuch mit 180 Broilern wurde der Einfluß von mykotoxinhältigem Mais auf die Mast- und Schlachtleistung und physiologische Parameter untersucht.

4 Futtergruppen mit unterschiedlicher Mykotoxinbelastung wurden gehalten. In Futtergruppe 1,2,3 und 4 wurden 54,6, 36,4, 18,2 und 0 % unkontaminierter bzw. 0, 18,2, 36,4 und 54,6 % kontaminierter Mais eingesetzt.

Im kontaminierten Mais waren 9,8 mg Deoxynivalenol, 1,04 mg Moniliformin, 1,43 mg Beauvericin und 0,105 mg Fumonisin BI enthalten.

Weitere Komponenten der Alleinfuttermischungen waren 31,4 % Sojaextr. Schrot-HB 4,4 % pflanzliches Mischfett, 3 % Maiskleber, 3 % Grasgrünmehl, 0,051 % L-Lysin-HCI, 0,141 % DL-Methionin, 1,22 % Futterkalk, 1,63 % Dicalcium-P 0,15 % Viehsalz, 0,16 % NaHC03, 0,015 % Vitaminprämix, 0,040 % Spurenelementprämix. 0,080 % Cholin-CI und 0,050 % Monensin-Na. Am 37. Masttag waren die Tiere der Futterguppen 1, 2, 3 und 4 1896, 1942, 1904 und 1943 g schwer und der Futteraufwand/kg LM-Zuwachs lag analog bei 1,81, 1,77, 1,83 und 1,82 kg.

Der mykotoxinhältige Mais hatte keinen negativen Einfluß auf die LM-Entwicklung, den Futteraufwand/kg LM-Zunahme und das Gewicht der Leber, wohl aber auf das Gewicht des Herzens. Das Gewicht des Herzens wurde mit zunehmender Mykotoxinbelastung signifikant (P < 0,01) höher. Die chemische Zusammensetzung der Schlachtkörper und die physiologischen Parameter des Blutes (AST, LDH, Triglyceride, Cholesterin) wurden nicht beeinflußt.

Der vorliegende Hühnermastversuch zeigt, daß mykotoxinhältiger Futtermais weder die Mastleistung, noch die Schlachtleistung, die subjektive Fleischqualität oder Blutparameter negativ beeinflußte. Das weist daraufhin, daß in der praktischen Hühnermast die Wirkungen der Mykotoxine für mangelhaftes Wachstum von Broilern oft weit überschätzt und für viele andere Fütterungs-und Haltungsprobleme zu unrecht verantwortlich gemacht wurden.

Schlagworte:  Hühnermast, Mykotoxine, Vomitoxin, Moniliformin, Beauvericin.