Guberac


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

V. Guberac, J. Martincic und D. Banaj:

Einfluß der Saatgutgröße auf die Sproß- und Wurzellänge

Zusammenfassung

Anfangs 1996 und 1997 wurden Untersuchungen im Labor der Landwirtschaftlichen Fakultät Osijek durchgeführt mit dem Ziel, den Einfluß der Saatgutgröße (Winterweizen, Sommergerste und Sommerhafer) auf die Sproß- und Wurzellänge festzustellen. Diese auf vier Kalibrierungen durchgeführten Untersuchungen (drei verschiedene Korngrößendurchschnitte: 2,8 mm, 2,5 mm und 2,2 mm und der ungesiebte Samen als Kontrolle) haben gezeigt, daß für alle drei Getreidearten charakteristisch ist, daß die kleinsten Samen die kürzesten Sprosse ergeben, und umgekehrt.

Aufgrund des zweijährigen Durchschnitts wurde festgestellt, daß von allen Getreiden die besten Resultate bezüglich der Sproßlänge für die Samenfraktion von 2,8 mm kennzeichnend waren: Winterweizen 71,4 mm, Sommergerste 92,1 mm und Sommerhafer 82,9 mm. Anderseits gab es bei den Kleinsamen aller Getreidearten (Korngrößendurchschnitt 2,2 mm) niedrige Resultate: Winterweizen 48,3 mm, Sommergerste 48,1 mm und Sommerhafer 64,0 mm.

Statistisch betrachtet waren die festgestellten Unterschiede zwischen den Sproßlängen bei allen Getreidearten hoch signifikant (P < 0,01).

Ähnliche Ergebnisse gab es, als man den Einfluß der Saatgutgröße auf die Wurzellänge untersuchte. Es wurde für alle drei Getreidearten festgestellt, daß Kleinsamen kürzere Wurzeln haben, und umgekehrt. Aufgrund des zweijährigen Durchschnitts stellte man fest, daß von allen Getreiden die besten Resultate bezüglich der Wurzellänge für die Samenfraktion von 2,8 mm kennzeichnend waren: Winterweizen 131,9 mm, Sommergerste 182,2 mm und Sommerhafer 97,4 mm. Anderseits gab es bei den Kleinsamen aller Getreidearten (Korngrößendurchschnitt 2,2 mm) niedrige Resultate: Winterweizen 102,6 mm, Sommergerste 120,7 mm und Sommerhafer 79,4 mm. Statistisch betrachtet waren die festgestellten Unterschiede zwischen den Sproßlängen bei allen Getreidearten hoch signifikant (P < 0,01).

Schlagworte: Winterweizen, Sommergerste, Sommerhafer, Samenfraktion, Sproßlänge, Wurzellänge.