Zeller


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

Friedrich J. Zeller:

Nutzung des genetischen Potentials wilder Arten zur züchterischen Verbesserung von Kulturreis (Oryza sativa L.)

Zusammenfassung

Die rasche Verbreitung von Hoch-Ertrags-Sorten in den vergangenen Jahrzehnten hat die genetische Basis des Kulturreises (Oryza sativa L.) stark eingeschränkt. Die Erhaltung und Nutzung der verschiedenen Wildreisarten als Genquellen ist für die weitere Verbesserung der Kulturart unbedingt notwendig. Die genetische Verwundbarkeit der Kulturart durch Krankheiten, Schädlinge und abiotschen Streß kann dadurch vermindert werden. Wildarten bilden ein großes genetisches Reservoir, das in der Reiszüchtung auch in Zukunft intensiv genutzt werden muß.

Schlagworte:  Genetische Ressourcen, Wildreisarten, Oryza, Genübertragung.