Gerzabek


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. H. Gerzabek, E. Lombi und P. Herger:

Anwendung von Klärschlamm - Stickstoffverfügbarkeit und Schwermetallaufnahme durch Raps

Zusammenfassung

Die Ergebnisse eines dreijährigen Gefäßversuches im Freiland zur Frage der Auswirkung von Klärschlamm (γ-sterilisiert und unbestrahlt) auf die Biomasseproduktion von Raps, die Schwermetall- und Stickstoffverfügbarkeit werden präsentiert.

Mobile Schwermetallfraktionen von Cd, Cu und Zn wurden signifikant durch die Klärschlammgaben erhöht, der Schwermetalltransfer in den Raps zeigte allerdings keine eindeutigen Ergebnisse.

Das Wachstum von Raps wurde im ersten und dritten Versuchsjahr positiv von den Klärschlammgaben beeinflußt.

Die mittlere Ausnützung des Klärschlammstickstoffs sank von 7,4 % (1. Jahr), 1,8 % (2. Jahr) auf 1,1 % (3. Jahr), was einer Gesamtnutzung des Stickstoffs von 10,3 % entspricht. Klärschlammbestrahlung zeigte keinen signifikanten Einfluß auf die untersuchten Parameter.

Schlagworte:  Klärschlamm, Raps, Schwermetalle, Stickstoff.