Pötsch


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

E. M. Pötsch:

Über den Einfluß der Düngungsintensität auf den N-Kreislauf im alpenländischen Grünland

Zusammenfassung

An Hand eines langjährigen Feldversuches der BAL Gumpenstein wurde auf den Bereich der Stickstoffbilanzierung und deren Bedeutung für die Grünlandwirtschaft näher eingegangen. Am linearen Kurvenverlauf des N-Saldos innerhalb des betrachteten Düngungsniveaus von 0-240 kg N ha-1 Jahr-1, zeigt sich, daß bis zu einem N-Input von ca., 150 kg N ha-1 Jahr-1 eine ausgeglichene Bilanz erreicht werden konnte. Der mineralische Stickstoffwirkte dabei deutlich stärker leguminosenverdrängend als jener aus den Wirtschaftsdüngern. Der Vergleich mineralisch gedüngter NPK-Varianten mit den Systemen "Gülle" und "Stallmist + Jauche" zeigte bei adjustiertem N-Niveau eine mit zunehmender Versuchsdauer ansteigende Effizienz und Überlegenheit der Wirtschaftsdüngersysteme.

Schlagworte:  Grünlandwirtschaft, Nachhaltigkeit, Wirtschaftsdünger, N-Kreislauf N-Wirksamkeit.