Werteker


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. Werteker, M. Friedrich und F. Schönhofer:

Radionuklide 137CS und 90Sr in Getreidekörnern und deren Verteilung in Mehlfraktionen

Zusammenfassung

Die Aktivität von 90Sr in Getreide ist 1995 auf O,31 Bq/kg und somit auf einen Wert wie in der Zeit vor dem Reaktorunfall in Tschernobyl abgesunken, jene von 137Cs im allgemeinen auf eine Höhe von weniger als 0, 16 Bq/kg. Diese Spuren werden üblicherweise durch hochauflösende γ-Spektrometrie und die Anwendung von Meßzeiten bis zu 200.000 sec nachgewiesen. Die Höhe der 90Sr-Aktivität ist hauptsächlich durch Spuren nach dem Bomben-Fall-Out aus den Fünfziger- und Sechzigerjahren bestimmt. Die Konzentration von 90Sr in Mehlfraktionen und Kleie ist direkt mit dem Aschengehalt korreliert (r =0,92).

Schlagworte: Tschernobyl, Isotopen, Getreide, Mehl, derzeitige Situation.