Dissemond


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

H. DISSEMOND und A. ZAUSSINGER:

Stroh - ein nachwachsender Rohstoff für die energetische Nutzung

Zusammenfassung

Über die räumliche und zeitliche Verteilung des Strohaufkommens in Österreich sowie dessen Nutzung lagen bisher nur grobe vereinfachende Schätzungen vor. Im Zusammenhang mit der möglichen Verwendung von Stroh zur Energiegewinnung wurden daher für diesbezügliche Planungsarbeiten detaillierte Angaben über die Verfügbarkeit dieses Brennstoffes ermittelt. Auf der Basis der Agrarstatistik konnte in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Statistischen Zentralamt das Strohaufkommen sowohl zeitlich als auch räumlich differenziert ausgewertet werden. Die Strohernte wurde von 1980 bis 1993 analysiert, die Auswertungen erfolgten bis zur Ebene der Gemeinden. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit lag in der Erhebung der Strohverwendung in den landwirtschaftlichen Betrieben. Hierzu wurde eine repräsentative Auswahl von Landwirten nach Art und Menge der Strohnutzungen befragt. Eine Bilanzierung von Strohaufkommen und Strohverwendung kommt zu einem frei verfügbaren Strohpotential von 350.000 t, das für eine energetische Nutzung verwendet werden kann.

Schlüsselworte: Strohernte, Strohnutzung, Strohbilanzierung.