Bullock


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

D. S. BULLOCK und K. SALHOFER:

Ist die Politik der Regierung effizient?

Eine Illustration anhand der Agrarpolitik der USA

Zusammenfassung

Die Stützung des Agrarsektors wird oft als teuer und unwirtschaftlich bezeichnet.

Trotzdem nehmen viele Studien im Bereich der Agrarpolitik, angeregt durch die Arbeiten des Nobelpreisträgers Gary BECKER implizit an, daß unter den gegebenen politischen Zwängen die Regierung so effizient wie möglich ist, oder versuchen dies zu testen. Aufgrund der Bedeutsamkeit dieser Hypothese der effizienten (Einkommens-)Umverteilung in der aktuellen agrarökonomischen Literatur ist es wichtig zu verstehen, was diese Hypothese beinhaltet und wie sie getestet werden kann. Dieser Artikel veranschaulicht die Bedeutung und die Problematik der Hypothese der effizienten Umverteilung. Wir kritisieren eine von zwei Methoden, die oft verwendet werden, um die Hypothese der effizienten Umverteilung empirisch zu testen. Wir illustrieren unsere Kritik anhand der Agrarpolitik der USA.

Schlüsselwörter: Agrarpolitik, Politische Ökonomie, Hypothese der effizienten Umverteilung.